Schulorganisationsgesetz

Schulorganisationsgesetz
n; сокр. SchOG
Закон об организации школы
конституционный закон, регулирующий вопросы организации школьного управления

Австрия. Лингвострановедческий словарь. . 2003.

Смотреть что такое "Schulorganisationsgesetz" в других словарях:

  • Schulorganisationsgesetz — Schul|or|ga|ni|sa|ti|ons|ge|setz (österreichisch; Abkürzung SchOG) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • SchOG — Schulorganisationsgesetz EN Schools Act …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • SchulOG — Schulorganisationsgesetz EN Schools Act …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Anton Scharnagl — (um 1932) Anton Scharnagl (* 15. November 1877 in München; † 19. Januar 1955 in München) war ein bayerischer katholischer Geistlicher und Abgeordneter. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Abendgymnasium — Das Abendgymnasium ist eine spezielle Gymnasialform und zählt zur Gruppe der Zweiten Bildungswege (Schulen für Erwachsene, SfE; Schulen für Berufstätige). Inhaltsverzeichnis 1 Deutschland 1.1 Unterrichtszeiten 1.2 Zugang 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Volksschule — Der Begriff Volksschule ist historisch mit dem Gedanken einer Bildungseinrichtung für das Volk und mit der Einführung einer Schulpflicht verbunden. Mit „Volk“ ist dabei die einfache Bevölkerung gegenüber den gehobenen Ständen oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Österreich — Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur am Minoritenplatz in Wien Das Bildungssystem in Österreich wird durch den Bund geregelt. Abgesehen von Schulversuchen sind deshalb sowohl Schultypen als auch Lehrpläne bundesweit vereinheitlicht …   Deutsch Wikipedia

  • Bruno Kreisky — (1980) Bruno Kreisky (* 22. Jänner 1911 in Wien; † 29. Juli 1990 ebenda) war ein österreichischer Politiker (SPÖ) und von 1970 bis 1983 Bundeskanzler der Republik Österreich. Teilweise gleichzeitig mit ihm waren die Sozialdemokraten Willy Brandt… …   Deutsch Wikipedia

  • Elisabeth Gehrer — (2006) Elisabeth Gehrer (* 11. Mai 1942 in Wien geb. Pokorny) ist eine Politikerin der ÖVP und war in den Bundesregierungen Vranitzky IV bis Schüssel II zwischen 1995 und 2007 österreichische Bundesministerin für Bildung, Wissenschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Industriemeister — Der Industriemeister (historisch und in Österreich: Werkmeister) ist eine qualifizierte, technische Führungskraft. Sein Handlungsschwerpunkt liegt in der Führung von Arbeitsgruppen oder Abteilungen in Industriebetrieben. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Promulgationsklausel — Als Promulgationsklausel wird in Österreich die Gesetzen und Verordnungen vorangestellte Formel bezeichnet. Sie beinhaltet meist den Gesetzgeber, die geänderten Gesetze bzw. Verordnungen. Gesetze des österreichischen Nationalrats beginnen etwa… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»